Erfahre alles über die aktuelle Sonderaktion unseres Vereins



TH der Randow-Schule
Randowstraße 45
13057 Berlin

Eingang über Pablo-Picasso-Straße

Karte öffnen



Schreib dich ein
Warteliste für die nächste Sichtung



21.12.2020 - 03.01.2021
Weihnachtsferien
Es findet kein Ferientraining statt.

+20
Es warten 20 weitere Termine auf dich.



TH der Randow-Schule
Randowstraße 45
13057 Berlin

Eingang über Pablo-Picasso-Straße

  Karte öffnen
Schreib dich ein
Warteliste für die nächste Sichtung
21.12.2020 - 03.01.2021
Weihnachtsferien
Es findet kein Ferientraining statt.

+20
Es warten 20 weitere Termine auf dich.
Wir bedanken uns bei allen, die uns durch Engagement und finanzielle Hilfe unterstützen.
Ein besonderer Dank geht an das Sportfachgeschäft Sportline.

Sport-Line GmbH - Der Laufspezialist

Kein Training bis mindestens 01.12.2020

Aufgrund des erneuten Verbots auf Ausübung des Freizeitsports durch den Berliner Senat findet derzeit bis auf Widerruf kein Training statt.

Die für den 07.11.2020 angesetzte Sichtung muss leider erneut verschoben werden.
Es tut uns wirklich leid.
Sobald die Auflagen es zulassen, werden wir die geplante Sichtung schnellstmöglich nachholen.

Aktuelle Erfolge


1
4
7
4


DSAB-Bestenermittlung (10.11.2017 - 11.11.2017)

Sehen und Gesehen werden ...

Unter diesem Motto stand unser Ausflug nach Baunatal. Aber später mehr dazu ...
Am 10. Und 11. November nahmen wir mit unserer Damengruppe Lina, Celina und Lea an der Deutschen Nachwuchs Bestenermittlung teil. Es war das erste Mal, dass eine unserer Gruppierungen bei einem so großen Wettkampf gestartet ist. Es ist immerhin der größte, an dem wir in unserer Leistungsklasse teilnehmen können.
...  mehr
Berliner Meisterschaft / Berliner Bestenermittlung (22.04.2017)

Großer Erfolg und Meister der Herzen

Wow! Was für ein Feuerwerk!
Die Berliner Meisterschaft bringt in jedem Jahr die besten Sportlerinnen und Sportler der Berliner Akrobatikvereine zusammen - und natürlich auch diejenigen, die auf dem Weg dorthin schon einmal Wettkampferfahrungen sammeln möchten. Mit 55 gemeldeten Startformationen, bestehend aus Podestturnern, Paaren und Gruppen, war es ein Mammut-Wettkampf für Aktive, Trainer und Kampfrichter, aber auch für die Zuschauer, die bis zum Schluss die Stimmung hochhielten.
Für die Akrobatikmäuse starteten in diesem Jahr das Damenpaar Stephi und Amy sowie die Damengruppe Lina, Celina und Lea. Mit intensivem Training und einem entschlossenen Kampfgeist bereiteten sie sich vor, um teilnehmen zu können - und das hat sich wirklich gelohnt.
...  mehr
Berlin-Pokal (21.11.2015)

Gold, Gold, Gold sind all uns're Medaillen!

Der "Goldene Herbst" war in diesem Jahr für uns nicht nur eine Metapher über das Farbenspiel der Natur. Nein, hinter diesen geflügelten Worten steckt mehr Wahrheit, als sie glauben lassen.

Aber von Anfang an:

Der Berlin-Pokal rief - und seiner verführerischen Aufforderung konnten wir einfach nicht widerstehen.
Gemeinsam mit den anderen Berliner Vereinen und einem Gastverein aus Kirchmöser, der trotz eines zeitgleich stattfindenden eigenen Wettkampfs in Brandenburg den weiten Weg zu uns fand, traten wir mit zwei Paaren zum letzten Wettkampf des Jahres an.
...  mehr
3. vereinsinterner Wettkampf (04.07.2015)

Neue Elemente.
Neue Küren.
Neue Herausforderungen.


Die Thermometerwerte kletterten unnachgiebig nach oben. Unerbittlich erhitzte die Sonne unsere Turnhalle, sodass nicht nur die Aktiven auf der Matte ins Schwitzen kamen.
Na und? Davon lassen wir uns doch nicht aufhalten!
Auch wenn das Wetter nicht wirklich auf unserer Seite war, behielten unsere Sportlerinnen und Sportler einen kühlen Kopf. Hochkonzentriert turnten alle Teilnehmer ihre (zum großen Teil neuen) Küren, rollten, sprangen und wirbelten über die große Mattenfläche. Mit viel Ehrgeiz stellten sie nicht nur in den Elementen ihr ganzes Können unter Beweis. In ihren Choreografien überzeugten sie auf ganzer Linie und spielten ihre "Rollen" derart glaubwürdig, dass oft ein stolzes Lächeln unsere Lippen schmückte.
...  mehr
Berliner Meisterschaft / Berliner Bestenermittlung (21.03.2015)

"Berliner Meisterschaft".
Das klingt so groß. Das klingt so besonders.
Und das ist es auch.


Die Berliner Meisterschaft ist DAS Großereignis auf Landesebene. Hier werden in jedem Jahr die Besten der Besten ermittelt, um sie zu Deutschen Meisterschaften oder zu DSAB-Wettkämpfen auf Bundesebene entsenden zu können.
...  mehr
Neujahresturnen (21.02.2015)

"Sooo ... dann bitte mal alle aufstehen! Und mitmachen!"

Sportlich, sportlich, was unser Publikum da so geleistet hat. Über 70 Zuschauer, die sich unser 1. Neujahresturnen ansahen, folgten der Aufforderung unserer neuen Übungsleiterin Fitti Ness.
Fitti Ness. Die kennen Sie doch. Der Weltstar unter den Fitnesstrainern. Niemand kennt sich so gut im Bereich der körperlichen Ertüchtigung aus, wie sie. Sie wissen schon.
Unser Publikum wusste jedenfalls, dass man sich ihren Anweisungen lieber nicht widersetzt und turnte die Übungen fleißig mit. Da ging´s nach links und nach rechts, nach oben, unten, vorn, hinten ... und (fast) so synchron wie beim Line Dance bewegte sich der ganze Saal.
...  mehr
2. interner Wettkampf (11.10.2014)

Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Aber die Medaille, die ganz oben auf dem Siegertreppchen wartet, schon.
Mit unserem 2. internen Wettkampf bekamen unsere Aktiven die Möglichkeit, vor ihren Familien und Trainern ihre Leistung zu beweisen. Für viele Sportler der WeNa-Klasse war es der erste Wettkampf ihrer Laufbahn, für manche noch dazu der erste Auftritt vor Publikum. Das steigerte die Aufregung natürlich ungemein. Und trotzdem - oder eben genau deswegen - wuchsen sie sportlich über sich hinaus.

Die Endwerte der Übungen setzen sich wie folgt zusammen:

WeNa-Bodenpflicht:
~ Schwierigkeitswert
~ Technikwert

Nachwuchsklasse:
~ Schwierigkeitswert
~ Technikwert
~ Artistikwert
...  mehr
Weihnachtsturnen (07.12.2013)

Ein Königreich für ein gutes Fest!

In diesem Jahr stand unser Weihnachtsturnen unter dem Motto "Mittelalter".
Zum ersten Mal brachen wir mit der Tradition, alles im Zeichen des großen Bärtigen durchzuführen und den heimlichen Bewohner des Nordpols in unseren Jahresabschluss einzubinden.

Trotz der Rahmengeschichte, in die wir Trainer uns einbrachten, waren natürlich die Kinder die Hauptakteure des Nachmittags. Sie zeigten in Küren und Zwischenauftritten, die sie speziell für diesen Tag einstudiert haben, ihre Fortschritte und ihr Können. Und das ist so verschieden wie die Kinder selbst.
...  mehr
Berliner Meisterschaften (16.03.2013)

Die Aufregung war groß, nicht nur bei den Aktiven. Lea und Liyah traten zu ihrem ersten vereinsübergreifenden Wettkampf an. Sie schlugen sich gut und gingen glücklich mit einer Medaille nach Hause. Doch fangen wir am Anfang an.

Die Berliner Meisterschaften 2013 standen schon im Vorfeld unter einem besonderen Stern. Zum ersten Mal sollte sie als Berlin-Brandernburger Meisterschaft ausgetragen werden. Möglich machte dies eine schrittweise Angleichung der Wettkampfregeln über die letzten Jahre hinweg. Doch trotz der langwierigen Vorbereitungen kam es anders. Wegen einer Vielzahl organisatorischer Hindernisse wurde der ursprünglich für zwei Tage angesetzte Wettkampf am 16. März 2013 dann aber doch nur auf Berliner Ebene ausgetragen. Gleichzeitig war er wie gewohnt auch die Berliner Bestenermittlung 2013, bei der sich die Aktiven für Meisterschaften auf nationaler Ebene qualifizieren können.
...  mehr
Sternchenpokal (03.06.2012)

Um schnell zu einem Thema eurer Wahl zu gelangen, klickt einfach auf einen Begriff dieser kleinen Auswahl:

Bereits zum sechsten Mal luden die Akrobatiksternchen des SC Eintracht Berlin zum Sternchenpokal in ihre Halle. Als Gäste kamen die Turnerinnen der Akrobatikmäuse des TuS Hohenschönhausen.

Das Kampfgericht setzte sich wie folgt zusammen:
...  mehr
Interner Bodenturnwettkampf (23.05.2012)

Unser erster interner Bodenturnwettkampf hatte gleich 10 Starter, die in zwei Altersgruppen (Oberpartner [Top] und Unterpartner [Base]) gegeneinander antraten.
In diesen zwei Altersgruppen oder auch Leistungsklassen (LKl.) aufgeteilt zeigten alle dieselbe Bodenpflicht, bestehend aus einfachen und etwas schwierigeren Bodenturnelementen. Dazu gehörten sowohl technische Elemente, wie Kopfstand und Rollen, sowie Dehnungselemente, z.B. Spagat oder Brücke. Diese mussten in einer bestimmten Reihenfolge absolviert werden, um die Pflicht korrekt durchzuführen.
...  mehr