Wir bedanken uns bei allen, die uns durch Engagement und finanzielle Hilfe unterstützen.
Ein besonderer Dank geht an SportShots.de und an das Sportfachgeschäft Sportline.


Aufgrund einer Schulveranstaltung in unserer Turnhalle findet am 13.12.2017 kein Training statt.

Wer sind wir?Was ist Akrobatik?Wie gestalten wir unser Training?Welche Ziele setzen wir uns?Wer kann bei uns mitmachen?


Ursprünglich gegründet als kleine Schul- und Freizeit-AG unter der Leitung von Steffie Radloff entwickelte sich unsere Gruppe im Laufe der Jahre zu einer auftrittsreifen und wettkampffähigen Vereinsabteilung.


Nach der Gründung als Schularbeitsgemeinschaft im Jahr 1992 wechselte Steffie 2006 gemeinsam mit ihren Aktiven nach einer 'Zwischenstation' zum Turn- und Sportverein Hohenschönhausen 1990 e.V. .


DanielCharlineMarco
Mit der Unterstützung des Vereins wuchsen die Trainingsmöglichkeiten und damit auch Zahl unserer Aktiven.
Der Wechsel zum TuS Hohenschönhausen mit seinem damit verbundenen langen Fahrweg bedeutete für Steffie allerdings einen immensen Zeitaufwand, den sie nicht dauerhaft leisten konnte. Heute wird das Training von Daniel, Charline, Marco und Lea geleitet.

2011 bekam unsere Abteilung ein neues Gesicht: Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen suchten wir für uns einen Namen. In einer Abstimmung über die vielen eigenen Vorschläge entschieden sie sich schließlich für 'Akrobatikmäuse'. Kurz darauf erstellten wir unsere Website und bekamen dank der künstlerischen Fähigkeiten von Charline unser eigenes Logo.

In den vergangenen Jahren haben wir uns mit zahlreichen Auftritten, erfolgreichen Wettkämpfen und hohem Engagement einen Namen im Berliner Akrobatikgeschehen gemacht.
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Aktiven unsere erfolgreiche Geschichte mit Spaß und Ehrgeiz fortzusetzen und auch neue Herausforderungen zu bewältigen.


Aber was ist eigentlich Sportakrobatik?

Die Sportakrobatik ist ein spezieller Bereich des Turnsports. Sie verbindet gleich mehrere Disziplinen miteinander. Dazu gehören Bodenturnen, Tanz und akrobatische Paar- und Gruppenelemente.
Das Besondere an der Sportakrobatik gegenüber anderen Turnsportarten ist, dass nicht nur eine, sondern auch zwei, drei und manchmal sogar vier Personen gemeinsam turnen. Je nach Körpergröße und Statur übernehmen sie dabei eine feste Position in ihrer Gruppe. Die Oberpartner stützen, stehen oder liegen auf den Unterpartnern, werden von ihnen gehoben und geworfen und natürlich auch wieder aufgefangen. Die Mittelpartner (bei Dreier- und Vierergruppen) übernehmen bei vielen Elementen beide Funktionen. Während sie zum Beispiel auf den Unterpartnern stehen, halten und stützen sie gleichzeitig den Oberpartner.


Wie gestalten wir unser Training?

Ein fester Trainingsablauf ist Voraussetzung für ein effektives Training, bei dem die Kinder durch die wiederholten Abläufe Selbstständigkeit erlernen. Wir passen unsere Anforderungen individuell an jedes Kind an, damit niemand über- oder unterfordert, jeder aber gefördert wird.
Unser Training gliedert sich in die folgenden Bereiche:

Brücke und Briefmarke - Elemente als Ergebnis einer guten Dehnung
Erwärmung

Sie besteht im Wesentlichen aus Lauf- und Sprungübungen mit speziellen Anforderungen sowie spezifischen Kraftaufgaben.

Dehnung

Um Verletzungen zu verhindern gehört Dehnung bei jedem Sport dazu. In der Akrobatik dient sie aber auch dem Erlernen von Elementen, wie Briefmarke, Spagat und Brücke.


Überschlag rückwärts

Bodenturnen

Hier üben wir mit den Sportlern Rollen, Kopf- und Handstände, Radschlag und verschiedene Sprünge. Diese Bodenturnelemente werden später zur Grundlage für die Küren.

Ein Element von vielen möglichen
Krafttraining

Kraft ist für die Akrobatik eine der wichtigsten Voraussetzungen. Daher gehörte sie früher auch zum sogenannten "Kunstkraftsport". Um dieser Voraussetzung gerecht zu werden, trainieren wir an Geräten und auf der Matte alle Muskelgruppen. Ein paar Beispielübungen sind Stangenklettern, Hockerspringen, Beugestütze, Rumpfheben, Schwebehänge und natürlich noch einiges mehr. Keine Angst - aus euch sollen keine kleinen "Schwarzeneggers" werden, aber die Akrobatik erfordert neben Geschicklichkeit auch einen guten Teil Kraft.

Akrobatische Elemente

Dies ist natürlich unser hauptsächlicher Trainingsinhalt und nimmt die meiste Trainingszeit in Anspruch. Die Paare und Gruppen üben die gemeinsam ausgesuchten akrobatischen Elemente, die zusammen mit den Bodenturnelementen und Choreografie zu einer Kür zusammengestellt werden.


Welche Ziele setzen wir uns?

Die Sportakrobatik ist ein technischer Sport, der seine Perfektion aus einer guten Körperbeherrschung erhält.
Um diese zu bekommen, machen wir viele Kraft- und Spannungsübungen, in denen die Kinder lernen, welche Muskeln sie haben und wie man sie ideal einsetzen kann.

Doch nicht nur körperliche Fähigkeiten bestimmen unser Training, auch soziale und charakterliche Aspekte sind für uns sehr wichtig. Sie bilden die Voraussetzung für gute Gruppenarbeit und sind Grundlage für das spätere Leben.
Bei uns lernen die Kinder den richtigen Umgang mit anderen, wie man sich in einer Gruppe verhält und was nötig ist, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Ziel des Trainings ist eine Kür, die alle erlernten Fertigkeiten miteinander verbindet.
Sobald die akrobatischen Elemente beherrscht werden, beginnt die Kürgestaltung. Dazu werden sie mit Elementen aus dem Bodenturnen, Dehnungselementen und tänzerischen Choreographien zu einer Musik zusammengestellt.
Die so entstandene Übung wird nicht nur bei Auftritten vor Publikum aufgeführt, sondern kann auch bei Wettkämpfen zum Einsatz kommen. Dort messen sich die Aktiven mit Sportlern der gleichen Leistungsstufe.
Das stellt sie nicht nur vor neue Herausforderungen, sondern fördert auch das Selbstvertrauen. Neben dem Erfolg steht dabei aber auch der Spaß im Vordergrund.


Welche Voraussetzungen brauchst du, um bei uns mitzumachen?


von 6 bis 18 Jahren ist jedes Alter vertreten
Im Akrobatiksport empfiehlt es sich, möglichst jung zu beginnen, um frühzeitig die wichtigsten Grundlagen legen zu können. Wir setzen allerdings ein gewisses Verständnis der Übungen und unserer Lehren voraus.
Eine notwendige Voraussetzung ist Ehrgeiz und der damit verbundene Wille, die eigenen Grenzen zu überwinden und stetig an sich zu arbeiten.
Um herauszufinden, ob du zu uns passt, laden wir dich und deine Eltern zu unserem nächsten Sichtungstraining (alle Informationen findet ihr in der Mäusepresse) ein. Anschließend bekommen einige Teilnehmer die Möglichkeit, ein vierwöchiges, kostenloses Probetraining zu absolvieren, in dem wir uns ein genaueres Bild von euch machen können.


 


Schreib dich ein
Warteliste für das nächste Sichtungstraining
 


27.01.2018
4. Neujahresturnen

17.03.2018
Berliner Meisterschaft / Berliner Bestenermittlung
Einturnen:
09.00 Uhr

Wettkampf:
10.00 Uhr


Alle Termine findest du in unserem   Terminplan  .

Dies ist die offizielle Seite der Abteilung Sportakrobatik des "TuS Hohenschönhausen 1990 e.V.". Die Rechte an dieser Seite liegen allein bei den Verantwortlichen Trainern und Übungsleitern.
Bei Fragen über den Inhalt dieser Seiten schreiben Sie uns bitte über die im Punkt "Kontakt" aufgeführten Möglichkeiten oder kontaktieren Sie uns direkt: akrobatikmaeuse@gmx.de

Akrobatikmäuse © 2011 - 2017